Witze-
      Verzeichnis.de
Profiwin.de - Wir machen Sie zum Gewinner
Witze 11 - 15 aus der Kategorie: Fritzchen

Fritzchen hat beobachtet, daß in letzter Zeit immer dann, wenn sein Papa länger arbeiten muß, ein fremder Mann zu seiner Mama kommt und mit ihr im Schlafzimmer verschwindet. Also versteckt Fritzchen sich beim nächsten Mal im Schlafzimmerschrank und wartet gespannt, was da nun passiert. Der fremde Mann kommt tatsächlich und geht mit der Mutter ins Schlafzimmer. Da aber ausgerechnet an dem Abend der Vater früher heim kommt, versteckt sie den Freund im Schrank. Nachdem Fritzchen nun eine Weile mit dem Fremden zusammen im Dunkeln verbracht hat, sagt er: "Du, ich hab 'nen blauen Plüschbären. Kostet nur fünf Mark!" Als der Mann nicht reagiert, fügt er hinzu: "Wenn ich das Geld nicht kriege, schreie ich!" "Pssst, sei still, hier hast Du das Geld. Gib den Bären her und sei schön leise.." Nach ein paar Minuten sagt Fritzchen: "Gib mir meinen blauen Plüschbären wieder!" "Aber, den habe ich Dir doch gerade abgek..." "Wenn Du das nicht machst, schrei' ich!" "Ist ja gut, da hast Du Deinen Bären, aber halt bitte den Mund!" Fünf Minuten später das gleiche Spiel: "Du, ich hab 'nen blauen Plüschbären...kostet nur zehn Mark..." Das ganze wiederholt Fritzchen (natürlich mit wachsenden Preisen) so lange, bis er genug Geld für ein neues Fahrrad zusammen hat. Als die Mutter ihn einige Tage später damit fahren sieht, fragt sie, wo er denn das viele Geld dafür her hätte. "Das darf ich nicht verraten", sagt Fritzchen. "In Ordnung", meint die Mutter, "aber dann geh wenigstens in die Kirche und beichte." Gesagt, getan. Fritzchen nimmt im Beichtstuhl Platz, der Geistliche kommt und beginnt: "Na mein Sohn, was hast Du denn auf dem Herzen?" "Ich hab 'nen blauen Plüsch..." "FANG NICHT SCHON WIEDER DAMIT AN!!!!"

>> Diesen Witz als Druckversion anzeigen


Fritzchen schreibt einen Brief an den lieben Gott: "Bitte schick mir hundert Mark!" Die Post weiß grad nichts besseres, als den Brief an Kohl zu schicken. Der schickt ihm einen Brief zurück mit 5 Mark drin. Schreibt Fritzchen zurück: "Danke, aber warum hast Du Ihn über Kohl geschickt? Der hat doch glatt 95% Steuern einbehalten!"

>> Diesen Witz als Druckversion anzeigen


Der Lehrer schreibt 2:2 an die Tafel. "Wer weiß, wieviel das ist?" Fritzchen meldet sich: "Unentschieden, Herr Lehrer!"

>> Diesen Witz als Druckversion anzeigen


Fritzchen hat in der Nacht durch das Schlüsselloch ins Elternschlafzimmer gelugt. Am nächsten Morgen sagt Fritzchen zu Oma: "Jetzt weiß ich, warum Papa so einen dicken Bauch hat! Mami bläst ihn jeden Abend auf...!"

>> Diesen Witz als Druckversion anzeigen


Fritzchen, nenn' mir einmal einen berühmten Dichter! "Achilles." "Aber Fritz! Achilles war doch kein Dichter!" "Wieso, der ist doch wegen seiner Verse bekannt..."

>> Diesen Witz als Druckversion anzeigen



Weitere Witze in dieser Kategorie
1-5  6-10  11-15  16-20